Weiterverarbeitung

Falzen, Heften, Lochen, Blockleimen, Ecken runden

Viele, viele schön gedruckte Blätter. Und nun? Wie bändigt man große Papiermengen und bringt sie in eine ansprechende Form? Erst durch die Weiterverarbeitung nach dem Druck entsteht ein hochwertiges Gesamtprodukt, bei dem alles schön geordnet seinen Platz hat. Ob Sie nun am Ende einen einfachen Abreißblock, einen Flyer oder ein hochwertiges Buch in den Händen halten wollen hängt natürlich von der späteren Verwendung und auch von Ihrem Budget ab.

Wir haben im Folgenden kurz festgehalten, was Ihre Drucke kurz oder auch längerfristig hervorheben könnte:

Blockleimen: Blatt für Blatt für Blatt einzeln abreißbar
  • einfache Leimbindung
  • zusammengetragene Blätter werden an einer Seite zu Blöcken verleimt
  • im Anschluss Beschnitt an den übrigen 3 Seiten zu glattem Buchblock
  • verleimbar an langer oder kurzer Seite
  • auch für Durchschreibesätze (also z.B. nur 2 oder 3 Seiten zusammen)
Einfaches Heften: Die einfachste Art, Blätter miteinander zu verbinden
  • standardmäßig mit Klammern (Tackern)
  • aber auch mit Abheftstreifen möglich
  • 1-, 2- oder auch 4-fach links oder rechts, oben oder unten etc.
Lochen
  • Standard 2- oder 4-fach Lochung
  • Speziallochungen möglich
  • Auf Wunsch pro Satz auch banderoliert
Falzen, Rillen, Perforieren
  • verschiedene Falzarten möglich, wie Wickelfalz, Leporello- bzw. Zickzackfalz, Fensterfalz etc.
  • auch individuelle, z.B. asymmetrische Falzungen möglich
  • stärkeres Papier / Karton zusätzlich gerillt für bessere Falzeigenschaften
  • individuelle Perforierung möglich
Ecken runden
  • verschiedene Radien möglich
Konfektionieren
  • Zusammentragen verschiedener Teile / Bestandteile
  • Zusortieren von Registern
  • Einlegen / Zusortieren z.B. in Ordner, Pressemappen, Image- oder Präsentationsmappen
  • Einkleben von Datenträgern, Dokumententaschen, etc. möglich
Register stanzen
  • Druck individueller Register ab Auflage 1
  • Verschiedene Materialien
  • Individuelle Stanzung je nach Wunsch
  • Lochung / Bohrung frei wählbar
  • Auf Wunsch pro Satz auch banderoliert

Oberflächenveredelungen

Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, Ihr Druckprodukt zusätzlich zu veredeln und gleichzeitig vor äußeren Einflüssen zu schützen – Lackieren, Laminieren, Cellophanieren, Kaschieren … wer kennt sich denn da noch aus?

Die Antwort ist ganz einfach: Wir!

Hier ein kleiner Überblick über mögliche Arten der Oberflächenveredelung:

Cellophanieren bzw. Folienkaschieren: Sieht edel aus und schützt vor äußeren Einflüssen!
  • geeignet für alle Produkte z.B. Buchumschläge
  • besonders empfohlen bei größeren, empfindlichen Farbflächen
  • zum Verbinden mehrerer Lagen gleicher oder unterschiedlicher Materialien (z.B. Fotodrucke auf Alu-Dibond- oder
  • Hartschaumplatte aufkaschieren)
  • sehr hochwertige Optik
  • wirksamer Schutz vor mechanischer Beanspruchung und Feuchtigkeit
  • matt oder glänzend
  • ein- oder beidseitig
Laminieren: Optimaler Schutz rundum!
  • geeignet für fast alle Produkte
  • ähnlich wie Cellophanieren, aber mit stärkerer Folie
  • meist beidseitig eingeschweißt mit zusätzlich versiegeltem Rand
  • Aufwertung mit größtmöglichem Schutz vor mechanischer Beanspruchung und Feuchtigkeit
  • matt oder glänzend