Fallbeispiele

Übernahme Hausdruckerei – Branche: Versicherung

Unser Kunde aus der Versicherungsbranche betrieb eine Inhouse Druck- und Kopierstelle inklusive Versandabteilung. Hierfür wurde über ein Auswahlverfahren ein Outsourcing Partner gesucht.

Die Ausschreibung umfasste:

  • Rund 2.200 Druckaufträge jährlich mit einer Gesamtauflagenhöhe von 1,5 Millionen Exemplaren (Visitenkarten, Briefbögen, Kopien/Drucke in Farbe und SW, Laminieren, Spiralbindung etc.).
  • Mehr als 500 Lagerprodukte mit einer Gesamtauflagenhöhe von rund 1,2 Millionen Exemplaren (Plakate, Flyer, Prospekte, Anträge etc.) und ca. 5.000 Sendungen sollten jährlich kommissioniert werden.

Die Anforderungen an Druck und Logistik waren nur ein Teil des Projekts, wir mussten Anpassungen an der Software vornehmen, außerdem gestalteten wir die Bestelltemplates und erstellten einen großen Teil der Benutzermasken. Wir generierten zahlreiche Schnittstellen, z.B. zu internationalen Logistikdienstleistern und verwenden XML Datenströme zur Automatisierung.

Nach 2 Monaten liefen die ersten Testbestellungen in das System, 4 Monate später konnte der Produktionsbetrieb aufgenommen werden. Ca. 120 Wagen und Paletten Material wurden innerhalb von 3 Tagen in unser Lager transportiert und von uns inventarisiert und neu eingelagert.

Die Vorteile für unseren Kunden liegen auf der Hand. Bessere Verfügbarkeit, weniger Risiko und eine deutliche Ersparnis.

Alle haben “ Mehr Zeit für Ihr Business „.

Print-On-Demand – Branche: Entwicklung + Vertrieb von Sprachtests

Unser Kunde produzierte in der Vergangenheit Kursunterlagen im Voraus und lagerte diese bis zur Versendung im eigenen Haus ein. Aufgrund häufiger Änderungen der Inhalte entstand eine hohe Entsorgungsquote von veralteten Materialien. Entsprechend fielen unnötige Kosten für Produktion, Lagerung und Entsorgung an.

Die Umstellung von Lagerbetrieb auf „Print-on-Demand“ war unser Lösungsvorschlag.Unser Projektteam bestehend aus einem Automatisierungsingenieur, unserer Programmier- und IT-Abteilung entwickelte in Zusammenarbeit mit unserem Kunden eine umfangreiche Software-Lösung.

Jetzt erfolgt die ständige Aktualisierung der Druckdaten durch den Kunden, die Überprüfung der Druckfähigkeit und die Vermeidung von veralteten Daten auf dem Server gewährleistet unsere Spezial Software.

Täglich übernehmen wir nun die Bestellungen vom Kundenserver, überprüfen die Empfängerdaten auf Validität, produzieren die Tagesbestellung in korrekter Menge und tagesaktueller Version und versenden an den Endkunden inklusive der dazugehörigen administrativen Dokumente wie Rechnung und Lieferschein.

Die aktuelle Übersicht, der Auftragsstatus und alle Tracking Nummern sind für unseren Kunden zu jeder Zeit online abrufbar. Der Endkunde erhält eine Versandbenachrichtigung Kunden-CI-gerecht automatisch über uns.

Pro Monat werden rund 1000 Produkte – Broschüren, Bücher und CDs – innerhalb von 24 Stunden mit der Print-on-Demand Technik versendet.

Seit nunmehr 4 Jahren kann unser Kunde sicher sein: Es befinden sich ausschließlich aktuellste Unterlagen im Umlauf, es ergeben sich Einsparungen bei Lager- und Entsorgungskosten, Bestellungen werden umgehend produziert und direkt an den Endkunden geliefert.

Ordner-Produktion – Branche: Fort- & Weiterbildung

Mehr als 30 Jahre vertraut ein Anbieter von Fort- & Weiterbildungen auf unsere Zuverlässigkeit.

Innerhalb von 48 Stunden nach Bereitstellung der Daten sind die Seminarordner versandbereit – unabhängig von der Menge an Bestellungen pro Tag.

Folgende Leistungen werden für unseren Kunden erbracht:

  • Einlagerung der kundeneigenen Ordner
  • Produktion der Ordnerinhalte
  • Konfektionierung der Ordner mit Druckdokumenten und Registern
  • Versandfertige Bereitstellung

Pro Tag stellen wir Ordner für bis zu 30 Veranstaltungen mit 100 Teilnehmern zusammen – das bedeutet die Produktion und Konfektionierung von bis zu 900.000 Seiten.

Unser Kunde zählt auf qualitativ hochwertige Produktion und Konfektionierung – schnelle Umsetzung – zuverlässige Bereitstellung.